• Hamburg-Zentrale

Ausbildung 2020: digitale Schulungen und die Frage nach den persönlichen Stärken

Wegen der Corona-Pandemie war in diesem Jahr in der ADS auch der Bereich Aus- und Weiterbildung stark digital geprägt. Seit September fanden alle Schulungen für Auszubildende online statt – angefangen mit dem ersten Teil unserer Azubischulung I, der sonst ein fester Treffpunkt ist, damit sich unsere Azubis aus allen Standorten persönlich kennenlernen und austauschen können. Per WebEx wurden die Auszubildenden im zweiten Teil der Schulung rund um das Thema Finanzbuchhaltung und Rechnungswesen unterrichtet. In der Azubischulung II ging es dann um die Themen Rhetorik und BWL. Auf individuellen Lernpfaden über das Schulungsportal Tutorize können die Auszubildenden darüber hinaus per E-Learning unterschiedliche Themen bearbeiten. Die Wortwolke ist das Ergebnis einer Gruppenaufgabe der Azubischulung I.I. Alle Teilnehmenden sollten sich Gedanken darüber machen, welche drei Stärken sie besonders auszeichnen. Auch künftig wollen wir unsere Azubis weiter fördern und schulen – um alle Beteiligten bestmöglich zu schützen, weiterhin in erster Linie auf digitalem Weg.

 

 

Beratung in Zeiten von Corona: Wir sind für Sie da!

Die aktuelle Ausbreitung des Corona-Virus (SARS-CoV-2) hat bereits viele Bereiche des öffentlichen Lebens sehr stark eingeschränkt. Bisher kann keiner abschätzen, wie lange und in welcher Form es noch zu Beeinträchtigungen kommen wird.

Unser Anspruch ist es, auch in diesen schwierigen Zeiten alles dafür zu tun, Sie weiterhin bestmöglich zu unterstützen:

Unsere Standorte sind deutschlandweit alle weiter geöffnet, sodass Sie uns jederzeit erreichen können. Wir haben vorbeugend einige Maßnahmen getroffen, um langfristig unseren Geschäftsbetrieb sicherzustellen und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesundheitlich zu schützen. Deshalb arbeiten viele Kolleginnen und Kollegen aktuell vom Homeoffice aus.

Ihre Ansprechpartner stehen Ihnen nach wie vor über die gewohnten E-Mail-Adressen und Telefonnummern für alle Fragen zur Verfügung. Für die Übermittlung von Unterlagen nutzen Sie bitte weiterhin die üblichen Wege. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir zurzeit von persönlichen Kontakten zu Ihnen absehen – das schützt Sie und uns.

Sollte es trotz unserer vorbeugenden Maßnahmen zu Verzögerungen kommen, hoffen wir auf Ihr Verständnis und bitten Sie, dies zu entschuldigen.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen gerne jederzeit über Ihre Ansprechpartner vor Ort – wir sind für Sie da!


Geschäftsführer der ADS
Frank Neuhorst und Matthias Weiß