• Nürnberg
  • Eilmeldungen

E-Center Neueröffnung nach Umbau - Wir gehen zum Egert

Alexander Egert, Mandant der ADS Zweigniederlassung Nürnberg, hat nach 6-monatiger Umbauphase Anfang Juli das E-Center in der Dr. Ludwig-Rieß-Str. in Selb neu eröffnet. Das Ergebnis überzeugt auf ganzer Linie: Die klare Raumaufteilung ermöglicht einzelne „Abteilungswelten“, zudem verfügt das E-Center über eine rund 40 Meter lange Bedientheke, eine Imbissecke sowie eine 140 Quadratmeter große Wein und Spirituosenabteilung – die Vinothek. Die Regale sind lediglich bis zu 1,80 Meter hoch und ermöglichen so generationenfreundliches Einkaufen. Für Alexander Egert steht im Vordergrund, seinen Kunden einen Erlebniseinkauf zu bieten. Die eingesetzte Lichttechnik, ein rundes Farbkonzept und ein lichtdurchfluteter Eingangsbereich schaffen hierfür die passende Atmosphäre. Analog zur Neueröffnung öffneten auch ein Reisebüro, der Textildiscounter Kik und ein Café der Bäckerei Kutzer ihre Pforten.

Insgesamt leitet Alexander drei Märkte, zwei davon in Selb und einer in Arzberg. Der Einzelhandelskaufmann hatte sich mit der Übernahme eines „Neukaufs“ vor einigen Jahren erstmals selbstständig gemacht. Mit zahlreichen Aktionen machte er rasch auf sich und den Supermarkt aufmerksam. Die EDEKA Nordbayern-Thüringen-Sachsen würdigte seine Arbeit seitdem mehrfach mit dem EDEKA-Cup. Heute haben sich die Kunden schon zum großen Teil vom Begriff „Neukauf“ verabschiedet; mittlerweile heißt es: „Wir gehen zum Egert.“

Wir gratulieren Alexander Egert herzlich zur Neueröffnung seines E-Centers und wünschen ihm für seine Zukunft weiterhin alles Gute.

Lesen Sie hier den Onlineartikel auf www.selb-live.de.

Beratung in Zeiten von Corona: Wir sind für Sie da!

Die aktuelle Ausbreitung des Corona-Virus (SARS-CoV-2) hat bereits viele Bereiche des öffentlichen Lebens sehr stark eingeschränkt. Bisher kann keiner abschätzen, wie lange und in welcher Form es noch zu Beeinträchtigungen kommen wird.

Unser Anspruch ist es, auch in diesen schwierigen Zeiten alles dafür zu tun, Sie weiterhin bestmöglich zu unterstützen:

Unsere Standortorte sind deutschlandweit alle weiter geöffnet, sodass Sie uns jederzeit erreichen können. Wir haben vorbeugend einige Maßnahmen getroffen, um langfristig unseren Geschäftsbetrieb sicherzustellen und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesundheitlich zu schützen. Deshalb arbeiten viele Kolleginnen und Kollegen aktuell vom Homeoffice aus.

Ihre Ansprechpartner stehen Ihnen nach wie vor über die gewohnten E-Mail-Adressen und Telefonnummern für alle Fragen zur Verfügung. Für die Übermittlung von Unterlagen nutzen Sie bitte weiterhin die üblichen Wege. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir zurzeit von persönlichen Kontakten zu Ihnen absehen – das schützt Sie und uns.

Sollte es trotz unserer vorbeugenden Maßnahmen zu Verzögerungen kommen, hoffen wir auf Ihr Verständnis und bitten Sie, dies zu entschuldigen.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen gerne jederzeit über Ihre Ansprechpartner vor Ort – wir sind für Sie da!


Geschäftsführer der ADS
Frank Neuhorst und Matthias Weiß