• Allgemein

EDEKA Ernst - Mehr als nur ein Supermarkt

Dieter Ernst, Geschäftsführer: Preisträger Rheinland-Pfalz 2016.

Ganz herzlich gratulieren wir unserem Mandanten Dieter Ernst zum Gewinn des "Großen Preises des Mittelstandes" in der Region Rheinland-Pfalz/Saarland. Fast 10 Jahre, seit 2007, arbeiten wir eng mit unserem Mandanten EDEKA Ernst zusammen, deswegen freut uns die Auszeichnung unseres Mandanten ganz besonders. 

Bereits zum zweiten Mal wurde EDEKA Ernst für diesen Preis nominiert. Dieses Jahr von der Stadt Zweibrücken. Nach erfolgreicher Finalteilnahme 2015 hat es in diesem Jahr, mit tatkräftiger Unterstützung bei der Bewerbung durch unsere Zweigniederlassung Saarbrücken, zum Gewinn des renommierten Preises gereicht!

EDEKA Ernst, bekannt durch hohe Innovationskraft im Warensortiment, stellt sich seit längerer Zeit schon auf neue Zielgruppen ein: Veganer, Allergiker und Muslime, welche ein umfangreiches Halál-Sortiment vorfinden. Kundenzufriedenheit und Serviceorientierung werden groß geschrieben: Ernährungsberater vor Ort oder die Zahlungsmethode per Handy unterstreichen das. Auch auf ein adäquates Gebäude wird viel Wert gelegt: Neben einer neuen Dämmung und energiesparender LED-Beleuchtung verbraucht die Tiefkühlung nur sehr wenig Energie. 

Momentan zählt EDEKA Ernst 89 Mitarbeiter, davon 12 Auszubildende. Verantwortung übernehmen junge Mitarbeiter durch das Junioren Aufstiegsprogramm sehr früh. Fachkräftemangel? Ist natürlich ein Thema. Hier werden die Mitarbeiter eingebunden, die für Vorschläge und resultierende Einstellungen neuer KollegInnen honoriert werden. Das Betriebsklima spielt eine wichtige Rolle. Firmenausflüge, Frühstücksbrunch und persönliche Geburtstagsgeschenke gehören hier zum Standard.

Die Tafel in Zweibrücken wird genauso wie viele weitere Einrichtungen unterstützt. Darunter die Stadt- und Jugendbücherei, den Tierschutzverein Zweibrücken e. V., den Kinderschutzbund und das Technische Hilfswerk. Dieter Ernst überrascht zudem die Soldaten der Bundeswehr in Afghanistan mit kleinen Weihnachtspräsenten. Auch Jungunternehmer können auf die Unterstützung vom erfahrenen Kauffmann zählen.

Originalbericht vom 10.09.16 aus dem Pressebereich von www.pt-magazin.de.

Copyright
Fotos: Oskar-Patzelt-Stiftung, Boris Löffert

 

Beratung in Zeiten von Corona: Wir sind für Sie da!

Die aktuelle Ausbreitung des Corona-Virus (SARS-CoV-2) hat bereits viele Bereiche des öffentlichen Lebens sehr stark eingeschränkt. Bisher kann keiner abschätzen, wie lange und in welcher Form es noch zu Beeinträchtigungen kommen wird.

Unser Anspruch ist es, auch in diesen schwierigen Zeiten alles dafür zu tun, Sie weiterhin bestmöglich zu unterstützen:

Unsere Standortorte sind deutschlandweit alle weiter geöffnet, sodass Sie uns jederzeit erreichen können. Wir haben vorbeugend einige Maßnahmen getroffen, um langfristig unseren Geschäftsbetrieb sicherzustellen und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesundheitlich zu schützen. Deshalb arbeiten viele Kolleginnen und Kollegen aktuell vom Homeoffice aus.

Ihre Ansprechpartner stehen Ihnen nach wie vor über die gewohnten E-Mail-Adressen und Telefonnummern für alle Fragen zur Verfügung. Für die Übermittlung von Unterlagen nutzen Sie bitte weiterhin die üblichen Wege. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir zurzeit von persönlichen Kontakten zu Ihnen absehen – das schützt Sie und uns.

Sollte es trotz unserer vorbeugenden Maßnahmen zu Verzögerungen kommen, hoffen wir auf Ihr Verständnis und bitten Sie, dies zu entschuldigen.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen gerne jederzeit über Ihre Ansprechpartner vor Ort – wir sind für Sie da!


Geschäftsführer der ADS
Frank Neuhorst und Matthias Weiß