• München
  • Allgemein

Ein Hauch von Champions League

München in der AllianzArena

Die Allianz Arena, im Volksmund auch liebevoll "Schlauchboot" oder "Luftkissen" genannt, feierte am 30. Mai 2015 ihren zehnten Geburtstag. Trotz vieler Kritik und Vorbehalte zu Beginn ist sie inzwischen zum Aushängeschild für den Münchner Norden geworden. Atmosphärisch in den Farben rot, blau und weiß begrüßt sie in den späten Nachmittag- und Abendstunden ihre Besucher. Ausschließlich an einem Tag im Jahr, dem 17. Mai zum Gedenken des heiligen St. Patrick, können vorbeikommende Passanten das Stadion in einem grünen Schimmer bewundern.

Die prunkvolle Arena beherbergt die Heimstätte der beiden Münchner Bundesligisten FC Bayern München und TSV 1860 München. Insbesondere die Geschicke des deutschen Rekordmeisters wurden an dieser Stätte in den letzten Jahren maßgeblich geprägt. Neben zahlreichen Erfolgen in der deutschen Meisterschaft sowie international in der UEFA-Champions League wurde eine höchst solide finanzielle Grundlage geschaffen.

In diesem Sinne stand die diesjährige Mandantenveranstaltung der ADS München im Zeichen der Themen „Sicherheit schaffen, Trends erkennen und Zukunft gestalten“. Hoch über dem grünen Rasen der Arena haben wir unsere EDEKA-Kaufleute am 25. Juni 2015 zu einem gemeinsamen Nachmittag mit Gedankenaustausch und fachlichen Vorträgen eingeladen.

Nach dem Eintreffen aller Gäste startete der Tag mit einer Führung durch die Arena. Zunächst führte der Weg tief in die Katakomben zu den Mannschaftskabinen der beiden Vereine. Der Blick auf die Spinde zahlreicher Nationalspieler verlieh Einem das erste Gefühl, an einem besonderen Ort zu stehen. Das folgende Torwandschießen bot die Möglichkeit, die eigenen Fähigkeiten im Umgang mit dem runden Leder unter Beweis zu stellen. Als erster Schütze trat Herr Wolfgang Zeiler an und setzte drei Schüsse sicher ins Schwarze. Diese Marke blieb bis zum Ende unerreicht. An dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch für diese tolle Leistung!

Weiter ging die Führung zum Spielertunnel, aus dem im normalen Spielbetrieb die Mannschaften unter dem Applaus der begeisterten Anhänger das Spielfeld betreten. Zum Abschluss der Führung wagten wir uns hoch hinauf in die oberen Zuschauerränge und erhielten von unserem Stadionführer zahlreiche Informationen und Anekdoten rund um die Arena.

Als Ausklang des Rundgangs stand für unsere Gäste ein warmes Buffet in den angemieteten Räumlichkeiten bereit. Nach der ausreichenden Stärkung erhielten unsere Mandanten die Möglichkeit, gegenseitig ins Gespräch zu kommen und ihre Erfahrungen untereinander auszutauschen.

Im Anschluss führte uns Prof. Dr. Alexander Hennig mit seinem Vortrag „Trend und Themen im Lebensmitteleinzelhandel“ in die mögliche Zukunft der Branche ein und erläuterte verschiedene Trends sowie Erwartungen, wie sich der Lebensmitteleinzelhandel in den kommenden Jahren voraussichtlich entwickeln wird. Einen spürbaren Einfluss werden nach seiner Ansicht das geänderte Konsumverhalten der Gesellschaft (steigende Anzahl von Single-Haushalten, Spontan-Einkäufe statt geplanter Wocheneinkauf) und die zunehmende Digitalisierung (Online-Einkäufe) ausüben.

Herr Rechtsanwalt Alexander Hamminger von der ADSR stellte im Weiteren zahlreiche ausgewählte Gerichtsurteile unter dem Motto „Wie würden Sie entscheiden?“ vor. Auf Grundlage des jeweiligen Sachverhalts konnten unsere Mandanten ihr Geschick beweisen, wie unterschiedliche Rechtsstreitigkeiten aus dem Alltag eines Einzelhandelskaufmanns von höchstrichterlicher Stelle gelöst wurden. Oftmals wurden die Sachverhalte erwartungsgemäß entschieden, in einzelnen Fällen konnten einige der Zuhörer ihre Verwunderung über die Auffassung der Gerichte nicht verbergen.

Zum Ende des Tages stellte Herr Roman Rossel von der ADS-PrivatBeratung die Vorteile einer frühzeitigen und umfassenden Vermögensanalyse dar. Im Mittelpunkt seines Vortrags zeigte er am Beispiel einer durchschnittlichen Geldanlage, welche Bedeutung die Rahmenbedingungen einer Finanzdienstleistung auf deren Rendite haben können (insbesondere die Höhe der Ausgabe- und Verwaltungsgebühren im Verhältnis zur voraussichtlichen Rendite).

Mit dem letzten Vortrag ging eine ereignisreiche Veranstaltung zu Ende. Im Lichte der späten Nachmittagssonne zeigte sich die Arena zwar nicht dem Anlass gemäß im ADS-Rot, dennoch bildete die Arena zusammen mit der diesjährigen Mandantenveranstaltung einen bleibenden Eindruck.