• Dortmund

Erfolgreiche Mandantenveranstaltung in Dortmund

Am 19.11.2019 hatte die Dortmunder Zweigniederlassung der ADS zur Mandantenveranstaltung eingeladen. Nach offiziellen Worten von Zweigniederlassungsleiter Marko Sonnefeld stiegen Sven Bendlin und Rambo Pourziai mit ihrem Thema „Motivation – wie Sie Menschen für neue Wege begeistern“ ein. Die beiden Gründer der R2S Tennisakademie sind seit Jahren im Tennis-Leistungssport aktiv und unterstützen ihre Schüler dabei, ihre sportlichen Ziele zu erreichen. Sie vermitteln Sport aus und mit Leidenschaft. In ihrem Vortrag zeigten sie unseren Mandanten, wie man auch im beruflichen Alltag mit Begeisterung und Überzeugungskraft neue Wege finden kann.

Nach der Mittagspause informierte Ralf Grzondziel vom EDEKA-Versicherungsdienst die Mandanten über die betriebliche Krankenversicherung. In seinem Vortrag zeigte er anschaulich die Vorteile dieses Gesundheitskonzepts und informierte auch über die aktualisierte Umsatzpolice.

Maßgeschneiderte Lösungen der Unternehmensnachfolge zeigte Rechtsanwalt Marc Möller von der ADSR in seinem Beitrag „Familiengesellschaften“ auf. Dabei stand die Kommanditgesellschaft als Erfolgsmodell im Fokus.

Den letzten Programmpunkt lieferte Rechtsanwalt Martin Gwose: Er beleuchtete aktuelle Themen aus dem Arbeitsrecht. Für die Mandanten war dies deshalb besonders interessant, weil Herr Gwose erst seit August für die ADSR in der Zweigniederlassung Dortmund mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht tätig ist. Der Workshop, den er mit den Mandaten führte, brachte einen vielseitigen Austausch.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten für den gelungenen Tag!

Beratung in Zeiten von Corona: Wir sind für Sie da!

Die aktuelle Ausbreitung des Corona-Virus (SARS-CoV-2) hat bereits viele Bereiche des öffentlichen Lebens sehr stark eingeschränkt. Bisher kann keiner abschätzen, wie lange und in welcher Form es noch zu Beeinträchtigungen kommen wird.

Unser Anspruch ist es, auch in diesen schwierigen Zeiten alles dafür zu tun, Sie weiterhin bestmöglich zu unterstützen:

Unsere Standortorte sind deutschlandweit alle weiter geöffnet, sodass Sie uns jederzeit erreichen können. Wir haben vorbeugend einige Maßnahmen getroffen, um langfristig unseren Geschäftsbetrieb sicherzustellen und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesundheitlich zu schützen. Deshalb arbeiten viele Kolleginnen und Kollegen aktuell vom Homeoffice aus.

Ihre Ansprechpartner stehen Ihnen nach wie vor über die gewohnten E-Mail-Adressen und Telefonnummern für alle Fragen zur Verfügung. Für die Übermittlung von Unterlagen nutzen Sie bitte weiterhin die üblichen Wege. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir zurzeit von persönlichen Kontakten zu Ihnen absehen – das schützt Sie und uns.

Sollte es trotz unserer vorbeugenden Maßnahmen zu Verzögerungen kommen, hoffen wir auf Ihr Verständnis und bitten Sie, dies zu entschuldigen.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen gerne jederzeit über Ihre Ansprechpartner vor Ort – wir sind für Sie da!


Geschäftsführer der ADS
Frank Neuhorst und Matthias Weiß