• Hamburg-Zentrale

Herzlich willkommen bei der ADS

Am 02.02.2020 hat die ADS-Zentrale in Hamburg zwei neue Auszubildende begrüßt.

Die 20-jährige Franziska Gärtner hat ihre Ausbildung als Fachinformatikerin in der Anwendungsentwicklung in der Abteilung Prozess- und Softwareentwicklung begonnen. Sie wird derzeit in den Bereichen SQL (Datenbankabfragesprache) und VBA (Skriptsprache) eingearbeitet und freut sich schon auf die spannenden Aufgaben.

Der 21-jährige Denis Bicer wird zum Kaufmann für Büromanagement in der Abteilung PrivatBeratung ausgebildet. Er lernt zunächst die Arbeitsabläufe des Datenmanagements kennen und erhält einen Überblick über die Beratungsdienstleistungen der Abteilung. Denis Bicer wird das Team in den organisatorischen Tätigkeiten unterstützen.

In der ADS-Zentrale gibt es acht Abteilungen, die sich mit unterschiedlichen Aufgabengebieten befassen. Gemeinsames Ziel ist es, die strategische Ausrichtung des gesamten Unternehmens sowie der einzelnen Standorte zu unterstützen. Außerdem arbeiten die Kolleginnen und Kollegen stetig daran, das Angebotsportfolio der ADS zu erweitern und zu optimieren. Die Azubis der Zentrale durchlaufen in den ersten beiden Ausbildungsjahren alle Abteilungen und erhalten so den optimalen Überblick in die Prozesse.

Wir freuen uns auch über die Verstärkung in beiden Teams und wünschen viel Erfolg!

Beratung in Zeiten von Corona: Wir sind für Sie da!

Die aktuelle Ausbreitung des Corona-Virus (SARS-CoV-2) hat bereits viele Bereiche des öffentlichen Lebens sehr stark eingeschränkt. Bisher kann keiner abschätzen, wie lange und in welcher Form es noch zu Beeinträchtigungen kommen wird.

Unser Anspruch ist es, auch in diesen schwierigen Zeiten alles dafür zu tun, Sie weiterhin bestmöglich zu unterstützen:

Unsere Standortorte sind deutschlandweit alle weiter geöffnet, sodass Sie uns jederzeit erreichen können. Wir haben vorbeugend einige Maßnahmen getroffen, um langfristig unseren Geschäftsbetrieb sicherzustellen und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesundheitlich zu schützen. Deshalb arbeiten viele Kolleginnen und Kollegen aktuell vom Homeoffice aus.

Ihre Ansprechpartner stehen Ihnen nach wie vor über die gewohnten E-Mail-Adressen und Telefonnummern für alle Fragen zur Verfügung. Für die Übermittlung von Unterlagen nutzen Sie bitte weiterhin die üblichen Wege. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir zurzeit von persönlichen Kontakten zu Ihnen absehen – das schützt Sie und uns.

Sollte es trotz unserer vorbeugenden Maßnahmen zu Verzögerungen kommen, hoffen wir auf Ihr Verständnis und bitten Sie, dies zu entschuldigen.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen gerne jederzeit über Ihre Ansprechpartner vor Ort – wir sind für Sie da!


Geschäftsführer der ADS
Frank Neuhorst und Matthias Weiß