• Eilmeldungen

Mit einer Spende ein Stück Zukunft geben

"Ali Baba und Freunde helfen Kenia e. V." ist ein gemeinnütziger Verein, der auf einem eigenen Grundstück in Msumarini, in der Nähe von Mombasa, die Ali Baba Primary School aufbaut und Kindern somit eine Zukunft gibt. Die ADS Allgemeine Deutsche Steuerberatungsgesellschaft mbH unterstützt dieses großartige Projekt.

Durch die Spende der ADS über 5.000,00 Euro konnte der Schulbau im letzten Jahr weiter vorangetrieben werden. So wurde die Zwischendecke für vier Schulräume, einen Aufenthaltsraum sowie 2 Sanitärräume fertiggestellt. Die Spendengelder flossen dabei in Baumaterialien: Insgesamt mehrere Tonnen Sand und Kies sowie 360 Säcke Zement. Vieles wurde bisher erreicht - dennoch gibt es noch unendlich viel zu tun! Viele Kinder besuchen täglich die Schule, jedoch möchten noch viel mehr Kinder kommen. Geplant war die Schule ursprünglich für 60 bis 100 Kinder. Inzwischen lernen dort über 380 Schüler. Auf dem Grundstück in Msumarini gibt es bereits einen fertigen Gebäudekomplex mit drei Klassenräumen, einem Lehrerzimmer, sowie Sanitäranlagen. Zudem wurde mit dem Bau eines weiteren Gebäudekomplexes begonnen.

Der Verein unterstützt das Dorf Msumarini, weil hier Hilfe besonders dringend benötigt wird: Im Jahr 2002 waren bei einem Selbstmordanschlag viele Dorfbewohner ums Leben gekommen und Existenzen zerstört worden, insbesondere zahlreiche Kinder hatten ihre Eltern verloren. Der Verein will diesen Menschen ein Stück Zukunft zurückgeben.

Spendenkonto:

Ali Baba und Freunde helfen Kenia e.V
VR-Bank Neckar-Enz eG 74357 Bönnigheim
IBAN: DE46 6049 1430 0465 0200 03
BIC: GENODES1VBB

Beratung in Zeiten von Corona: Wir sind für Sie da!

Die aktuelle Ausbreitung des Corona-Virus (SARS-CoV-2) hat bereits viele Bereiche des öffentlichen Lebens sehr stark eingeschränkt. Bisher kann keiner abschätzen, wie lange und in welcher Form es noch zu Beeinträchtigungen kommen wird.

Unser Anspruch ist es, auch in diesen schwierigen Zeiten alles dafür zu tun, Sie weiterhin bestmöglich zu unterstützen:

Unsere Standortorte sind deutschlandweit alle weiter geöffnet, sodass Sie uns jederzeit erreichen können. Wir haben vorbeugend einige Maßnahmen getroffen, um langfristig unseren Geschäftsbetrieb sicherzustellen und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesundheitlich zu schützen. Deshalb arbeiten viele Kolleginnen und Kollegen aktuell vom Homeoffice aus.

Ihre Ansprechpartner stehen Ihnen nach wie vor über die gewohnten E-Mail-Adressen und Telefonnummern für alle Fragen zur Verfügung. Für die Übermittlung von Unterlagen nutzen Sie bitte weiterhin die üblichen Wege. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir zurzeit von persönlichen Kontakten zu Ihnen absehen – das schützt Sie und uns.

Sollte es trotz unserer vorbeugenden Maßnahmen zu Verzögerungen kommen, hoffen wir auf Ihr Verständnis und bitten Sie, dies zu entschuldigen.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen gerne jederzeit über Ihre Ansprechpartner vor Ort – wir sind für Sie da!


Geschäftsführer der ADS
Frank Neuhorst und Matthias Weiß