• Hannover

Zweigniederlassung Hannover unterstützt Sponsoring-Projekt für Kinder und Jugendliche

Präsentation der Bubblesoccer Arena

Den Kolleginnen und Kollegen der ADS am Standort Hannover liegt der Nachwuchs sehr am Herzen. Deshalb unterstützen sie seit Kurzem das Projekt „Aktion Kinder und Jugend in Bewegung“ von Hannover 96.

Spiel, Spaß und Abenteuer lassen jedes Kinderherz höherschlagen. Bewegung und Kreativität der Jüngsten zu fördern, ist im Medienzeitalter auch zu einer wichtigen gesellschaftlichen Aufgabe geworden. Dieser Aufgabe widmet sich der Sportverein Hannover 96. Am 11.01.2020 fand in der Bubblesoccer Arena in Hannover die offizielle Begrüßung aller Sponsoring-Partner statt. Alle freuten sich darauf, endlich die neue mobile Bubblesoccer Arena zu sehen, die mit den Sponsorenbeiträgen angeschafft worden war. Die Kinder und Jugendlichen stürzten sich begeistert in die Arena und lieferten sich spannende Spiele.

Die Arena wird künftig im Großraum Hannover unterwegs sein und im Rahmen von Veranstaltungen und Events eingesetzt werden. Die ADS freut sich, dass sich künftig viele Kinder und Jugendliche spannende Matches liefern können.

 

Beratung in Zeiten von Corona: Wir sind für Sie da!

Die aktuelle Ausbreitung des Corona-Virus (SARS-CoV-2) hat bereits viele Bereiche des öffentlichen Lebens sehr stark eingeschränkt. Bisher kann keiner abschätzen, wie lange und in welcher Form es noch zu Beeinträchtigungen kommen wird.

Unser Anspruch ist es, auch in diesen schwierigen Zeiten alles dafür zu tun, Sie weiterhin bestmöglich zu unterstützen:

Unsere Standorte sind deutschlandweit alle weiter geöffnet, sodass Sie uns jederzeit erreichen können. Wir haben vorbeugend einige Maßnahmen getroffen, um langfristig unseren Geschäftsbetrieb sicherzustellen und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesundheitlich zu schützen. Deshalb arbeiten viele Kolleginnen und Kollegen aktuell vom Homeoffice aus.

Ihre Ansprechpartner stehen Ihnen nach wie vor über die gewohnten E-Mail-Adressen und Telefonnummern für alle Fragen zur Verfügung. Für die Übermittlung von Unterlagen nutzen Sie bitte weiterhin die üblichen Wege. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir zurzeit von persönlichen Kontakten zu Ihnen absehen – das schützt Sie und uns.

Sollte es trotz unserer vorbeugenden Maßnahmen zu Verzögerungen kommen, hoffen wir auf Ihr Verständnis und bitten Sie, dies zu entschuldigen.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen gerne jederzeit über Ihre Ansprechpartner vor Ort – wir sind für Sie da!


Geschäftsführer der ADS
Frank Neuhorst und Matthias Weiß