Archiv 2017

DIESE NEWS BEFINDET SICH IM ARCHIV, EVTL. GIBT ES ZU DIESEM THEMA NEUE REGELUNGEN

Scheidungskosten können nicht mehr als außergewöhnliche Belastung geltend gemacht werden

Durch eine Änderung des Einkommensteuergesetzes im Jahr 2013 können Prozesskosten nur noch steuerlich geltend gemacht werden, wenn sie notwendig sind, um die Existenzgrundlage zu sichern. Bislang war unklar, ob auch die Aufwendungen im Rahmen einer Scheidung unter diese Bestimmung fallen.

Diese...

mehr Informationen
Kein Verfall von nicht genommenem Jahresurlaub

Eine gute Nachricht für alle Arbeitnehmer: Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat entschieden, dass der Anspruch auf bezahlten Jahresurlaub nicht ohne Weiteres verfallen darf. Sinn des Jahresurlaubs ist es schließlich, dass sich der Arbeitnehmer besonders erholen und seine weitere Leistungsfähigkeit...

mehr Informationen

Die Finanzämter in Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz werden auch in diesem Jahr den „Weihnachtsfrieden“ wahren. Das bedeutet, dass sie in der Weihnachtszeit keine Betriebsprüfungen ankündigen oder beginnen und keine Vollstreckungsmaßnahmen durchführen werden. Ausnahmen gelten,...

mehr Informationen

In einem Fall vor dem Finanzgericht (FG) Baden-Württemberg mit Urteil vom 14.02.2017 ging es um folgenden Sachverhalt: Eheleute hatten bei ihrer gemeinsamen Steuererklärung 2011 die Zusammenveranlagung gewählt. Der Bescheid wurde im Jahr 2013 bekannt gegeben und ergab eine gemeinsame...

mehr Informationen

Worum geht es? Anschaffungsnahe Herstellungskosten sind Aufwendungen, die für Instandsetzungen oder Modernisierungen im Zusammenhang mit einem Gebäudekauf anfallen. Wenn die Summe dieser Aufwendungen innerhalb von drei Jahren, nach Erwerb der Immobilie, mehr als 15 % der Anschaffungskosten für das...

mehr Informationen

Sowohl die Union als auch die FDP und die Grünen haben im Wahlkampf Steuersenkungen versprochen. Sie haben aber unterschiedlich hohe Entlastungsvolumina in Aussicht gestellt: Die Union will Steuerzahler bei der Einkommensteuer um insgesamt 15 Mrd. Euro pro Jahr entlasten, die FDP um 30 Mrd. Euro.

G...

mehr Informationen