News

Sortieren Sie nach Rubriken:

Die elektronische Bilanz: „E-Bilanz“ fürs Finanzamt.

Ursprünglich hatte der Gesetzgeber geplant, die Jahresabschlüsse ab 2011 elektronisch an das Finanzamt übermitteln zu lassen. Da jedoch die technischen und organisatorischen Voraussetzungen in vielen Unternehmen noch nicht vorhanden sind, wurde die erstmalige Anwendung zur Übermittlung der sogenannten „E-Bilanz“ um ein Jahr verschoben.
Steuererklärungen werden ab dem Veranlagungszeitraum 2011 nur noch in elektronischer Form beim Finanzamt eingereicht. Auch der Antrag auf Dauerfristverlängerung für die Umsatzsteuer-Voranmeldung ist ab 2011 als Datensatz zu übermitteln.