News

Sortieren Sie nach Rubriken:

Die nächste Betriebsprüfung nach den neuen GoBD kommt bestimmt!

…mit diesem Satz wurden die Mandanten der Zweigniederlassung Dortmund bereits mit dem Einladungsflyer auf den Schwerpunkt der Mandantenveranstaltung am 19.04.2016 neugierig gemacht.

So war abzusehen, dass die Zweigniederlassungsleiter Martin Wulfert und Marko Sonnefeld eine große Anzahl von Mandanten sowie Gästen in ihrem Veranstaltungsraum der Zweigniederlassung Dortmund begrüßen konnten.

Zum Einstieg hatte Frau Claudia Riesner, Fachanwältin für Erbrecht bei der ADSR Rechtsanwaltsgesellschaft mbH mit Ihrem Thema Wie stirbt man digital den Mandanten aufgezeigt, welche Faktoren bei dem digitalen Nachlass berücksichtigt werden müssen. Kaum jemand wusste, wie ein Facebook- oder E-Mail-Account vererbt wird. Nach dem Vortrag und anschließender kurzer Diskussionsrunde waren die Anwesenden gut informiert.

Zum Schwerpunkt dieser Veranstaltung mit dem Thema GoBD = Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff wurde Guido Preuß (Dipl.-Finanzwirt) vom IFU-Institut für Unternehmensführung GmbH Bonn, als Referent eingeladen.

Herr Preuß ist ehemaliger Betriebsprüfer und Steuerfahnder. Er konnte an vielen Beispielen erklären, was auf die Mandanten im Falle einer Betriebsprüfung zukommt und wie sie sich effektiv auf die veränderte Situation einstellen können.

So manchem Mandanten wurde bei dem - gern verdrängten -Thema Betriebsprüfung doch etwas mulmig. Doch aufgrund des Vortrags und der anschließenden Diskussionsrunde sind die GoBD nun etwas „durchsichtiger“ geworden.

Die Resonanz der anwesenden Mandanten war sehr positiv. Alle fühlten sich gut informiert und unterhalten und während der Pausen konnte das ein oder andere individuelle Thema mit den Mitarbeitern der ADS in Ruhe bei erfrischenden Getränken und leckerem Fingerfood besprochen werden.

Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei den Referenten und Mandanten für das Interesse und freuen uns, sie auch auf den nächsten Veranstaltungen wieder begrüßen zu dürfen.