News

Sortieren Sie nach Rubriken:

Fußball-EM im Büro anschauen

graue Wand

Die Fußball-Europameisterschaft ist im vollen Gange, und Fußballfans fiebern nach der Arbeit dem nächsten Spiel entgegen. Oft bietet es sich an, das Spiel mit Kollegen im Büro zu sehen, anstatt erst in die nächste Kneipe zu fahren. Viele Arbeitgeber spendieren ihren Mitarbeitern bei dieser Gelegenheit gern kleine Snacks und Getränke. Aber hat dies eigentlich steuerliche Konsequenzen?

Wenn mit den Mitarbeitern die Spiele in der Firma angeschaut werden, ist dies steuerlich grundsätzlich unbeachtlich. Schließlich werden dadurch der Zusammenhalt und das Betriebsklima gefördert. Solange der Arbeitgeber nur Getränke und kleine Snacks wie Chips etc. anbietet, hat dies steuerrechtlich keine Folgen. Anders sieht es aus, wenn die Mitarbeiter eine richtige Mahlzeit erhalten. In diesem Fall kann durchaus ein für den Mitarbeiter steuerpflichtiger Vorteil entstehen.

Wir wünschen Ihnen auf jeden Fall noch weiterhin viel Spaß mit der EM!