News

Sortieren Sie nach Rubriken:

Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) hat entschieden, dass die bisherigen Vorschriften für die Einheitsbewertung seit dem 01.01.2002 verfassungswidrig sind. Diese Vorschriften bilden die Basis für die Berechnung der Grundsteuer – zumindest für Grundstücke in Westdeutschland. Bis spätestens Ende...

mehr Informationen

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat in einem Beschluss vom 25.04.2018 Zweifel an der Verfassungsmäßig-keit von Nachzahlungszinsen in Höhe von 6 % pro Jahr für Zeiträume ab dem Jahr 2015 geäußert.

Im Rahmen eines Verfahrens musste der BFH über einen Antrag auf Aussetzung der Vollziehung (AdV) eines...

mehr Informationen

Bislang haben gesetzliche Krankenkassen Änderungen des Gesamteinkommens für selbstständig Tätige ausschließlich für die Zukunft berücksichtigt: Frühestens ab dem Monat, der auf die Ausstellung des Einkommensteuerbescheides folgte, änderten sie die Angaben zu den Einkünften nur für die Zukunft. Dies...

mehr Informationen

Der Bundesfinanzhof (BFH) musste sich mit der Frage beschäftigen, ob selbst getragene Krankheitskosten im Rahmen des Sonderausgabenabzugs für Krankenversicherungsbeiträge berücksichtigt werden können oder ob sie lediglich als außergewöhnliche Belastungen anzusetzen sind.

Im Streitfall waren...

mehr Informationen

Mitarbeiter sind in Zeiten guter Konjunktur schwer zu finden – das gilt besonders für Fachpersonal. Neben guten Arbeitsbedingungen ist es deshalb mindestens ebenso wichtig, Beschäftigte mit guten Vergütungsmodellen an das Unternehmen zu binden. Zuwendungen des Arbeitgebers, die zusätzlich zum Lohn...

mehr Informationen

Die private Nutzung von Firmenfahrzeugen muss bekanntlich versteuert werden. Eine Methode dazu ist die sogenannte 1-%-Regelung: Danach ermittelt man den privaten Nutzungsanteil mit monatlich 1 % vom inländischen Bruttolistenpreis des Fahrzeugs. Wie aber berechnet sich dieser private Nutzungsanteil,...

mehr Informationen