• Hamburg-Zentrale

ADS-Azubis treffen sich in der Hamburger Zentrale

Azubi-Schulung I

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen: Nachdem Anfang des Jahres bereits unsere ADS-Frühjahrsaktion anstand, war die Zentrale nach Ausbildungsbeginn erneut Haupttreffpunkt aller Auszubildenden, die in diesem Jahr gestartet sind. Denn auch in diesem Jahr fandenzwei Azubi-Schulungen für die neuen Auszubildenden statt. In erster Linie geht es bei den Azubi-Schulungen darum, sich mit den anderen Azubis aus den verschiedenen Zweigniederlassungen auszutauschen, zu vernetzen und gemeinsam eine erste Einführung in bestimmte Themenbereiche der ADS zu bekommen. Dazu gehören beispielsweise „Büro-Knigge“, Rechnungswesen oder Telefontraining.

Ein Highlight der Azubi-Schulungen ist jedes Jahr der sogenannte „Bunte Abend“: ein gemeinsamer Spieleabend, den die Auszubildenden der Zentrale organisieren. In diversen Spielen wie „Activity“, und einem nicht ganz so ernst gemeinten IQ-Test standen vor allen Dingen der Spaß und der Teambuilding-Gedanke im Vordergrund. Die Spieleabende waren auch diesmal ein voller Erfolg. Alle haben viel gelacht und abends noch gemeinsam in einem Lokal am Stadtpark gegessen. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch an die besten Spieler, die sich am Ende über einen kleinen Preis freuen konnten.

Beratung in Zeiten von Corona: Wir sind für Sie da!

Die aktuelle Ausbreitung des Corona-Virus (SARS-CoV-2) hat bereits viele Bereiche des öffentlichen Lebens sehr stark eingeschränkt. Bisher kann keiner abschätzen, wie lange und in welcher Form es noch zu Beeinträchtigungen kommen wird.

Unser Anspruch ist es, auch in diesen schwierigen Zeiten alles dafür zu tun, Sie weiterhin bestmöglich zu unterstützen:

Unsere Standorte sind deutschlandweit alle weiter geöffnet, sodass Sie uns jederzeit erreichen können. Wir haben vorbeugend einige Maßnahmen getroffen, um langfristig unseren Geschäftsbetrieb sicherzustellen und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesundheitlich zu schützen. Deshalb arbeiten viele Kolleginnen und Kollegen aktuell vom Homeoffice aus.

Ihre Ansprechpartner stehen Ihnen nach wie vor über die gewohnten E-Mail-Adressen und Telefonnummern für alle Fragen zur Verfügung. Für die Übermittlung von Unterlagen nutzen Sie bitte weiterhin die üblichen Wege. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir zurzeit von persönlichen Kontakten zu Ihnen absehen – das schützt Sie und uns.

Sollte es trotz unserer vorbeugenden Maßnahmen zu Verzögerungen kommen, hoffen wir auf Ihr Verständnis und bitten Sie, dies zu entschuldigen.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen gerne jederzeit über Ihre Ansprechpartner vor Ort – wir sind für Sie da!


Geschäftsführer der ADS
Frank Neuhorst und Matthias Weiß