Berufseinsteiger:innen & Berufserfahrene // ADS Allgemeine Deutsche Steuerberatungsgesellschaft mbH
Perspektiven

Ihr Direkteinstieg ist in vielen Bereichen möglich

Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung, haben Spaß an der Betreuung von Mandant:innen und wollen etwas bewegen? Ob Absolvent:in, Spezialist:in oder Führungskraft: Bei der ADS warten attraktive Positionen und vielseitige Arbeitsfelder auf Sie, zum Beispiel in der Finanzbuchhaltung und im Controlling, in der Lohnbuchhaltung, der steuerlichen Beratung, in der Prozess- und Organisationsberatung oder in der Unternehmensberatung.

Das Besondere bei der ADS

Wir bieten Ihnen ein Arbeitsumfeld, in dem Sie sich wohlfühlen und entwickeln können. Dazu gehören vielfältige Aufgabengebiete und ein maßgeschneidertes Onboarding-Programm. Ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot gehört auch dazu – mit fachspezifischen Seminaren, E-Learning-Programmen und Maßnahmen im Bereich Kommunikation, Persönlichkeit und Führung.

Flexible Arbeitszeitmodelle und hybrides Arbeiten

Umfangreiches Angebot an Fort- und Weiterbildungen

Zuschüsse für Sport- und Gesundheitsmaßnahmen

Job-Rad

Ein Innovationslabor und Ideenmanagement

Standortübergreifende Projektarbeit

Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Heiligabend und Silvester erhalten Sie zusätzlich frei

An Ihrem Geburtstag einen halben Urlaubstag

Betriebliche Altersvorsorge & Gruppenunfallversicherung

Vertrauen

Veränderungen nutzen und Perspektiven entwickeln

In über 60 Jahren haben wir uns von der EDEKA-Buchstelle zu einem innovativen Dienstleistungsunternehmen entwickelt, mit zukunftsfähigen digital ausgerichteten Produkten und Dienstleistungen. Die Digitalisierung gehört zu unserem Arbeitsalltag. Wir bieten Ihnen ein sicheres Arbeitsumfeld und eine angenehme Arbeitsatmosphäre.

Stimmen der Kolleg:innen

Lena Halbeck
Lena Halbeck
Abteilungsleiterin Finanzbuchhaltung und Ausbildungskoordinatorin - Oldenburg

Was sind genau Ihre Aufgabenbereiche?

„Seit 2011 bin ich bei der ADS am Standort Oldenburg tätig. Nach meinen Bewerbungsgesprächen habe ich damals sofort gewusst: Da möchte ich hin. Seitdem bin ich nicht mehr gegangen. Mein Aufgabengebiet ist ständig gewachsen: Die Abteilungsleitung der Finanzbuchhaltung macht zurzeit natürlich den größten Teil meiner Arbeit aus, aber ich unterstütze auch die Beratung und kümmere mich um einige Sonderthemen wie das ADS-Net.“

Welche Tätigkeit gefällt Ihnen besonders?

„Die Abteilungsleitung macht mir schon extrem viel Spaß – das war auch immer eine Aufgabe, die ich unbedingt machen wollte. Besonders am Herzen liegt mir aber meine Aufgabe als Ausbildungskoordinatorin. Wenn ich mitkriege, wie toll die Azubis sich in der Schule entwickeln, und wenn ich sie über die Jahre begleiten darf, das ist schon ein schönes Gefühl. In den letzten Jahren sind auch alle Azubis nach der Ausbildung bei uns geblieben.“

Welche Ereignisse an Ihrem Standort sind Ihnen besonders in Erinnerung geblieben?

„Da gibt es so viele schöne Erinnerungen. Als letztes Highlight kann ich den Umzug unserer Zweigniederlassung im letzten Jahr herauspicken. Wir haben den Umzug als Team selbst organisiert und alle mit angepackt. Abends haben wir dann in den neuen größeren Räumlichkeiten zusammengesessen und angestoßen. Es fühlte sich fast an wie ein Teamevent. “

Welche Herausforderungen birgt Ihr Job?

„Ein Thema, das unseren Bereich in den letzten Jahren begleitet hat und auch noch andauern wird, ist die Digitalisierung. Da sind wir am Standort Oldenburg schon weit – auch weil wir viele junge Kolleg:innen haben, die sich engagieren und das Thema vorantreiben. Der Wandel in unserem Job ist schon spürbar. Die Herausforderung ist, einen gesunden Mittelweg zu finden und alle für dieses Thema zu begeistern. Das ist nicht immer ganz einfach.“

Was genau erwartet eine:n Neueinsteiger:in bei der ADS in Oldenburg?

„ADS-weit gehören wir eher zu den kleineren Standorten, weshalb ich fast von einer familiären Zusammenarbeit sprechen würde. Wir können sehr offen miteinander sein. Neue Kolleg:innen sind immer herzlich willkommen, und wir nehmen uns sehr viel Zeit für die Einarbeitung. Der- oder diejenige erhält aber auch Freiraum, um sich entwickeln zu können. Vertrauen spielt in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle.“

Mehr erfahren
Anika Kitzmann
Anika Kitzmann
Abteilungsleiterin Beratung - Dortmund

Wie sind Sie zur ADS gekommen?

„Während der Schulzeit habe ich mit einem Berufsberater von der Bundesagentur für Arbeit zusammengesessen und mir mögliche Berufe angeschaut – unter anderem schlug er mir die ADS vor. So habe ich 2012 im dualen Studium bei der ADS in Dortmund angefangen und während meines Studiums alle Abteilungen durchlaufen. Nach meinem Studium war ich dann in der Beratung tätig.“

Welche Momente waren auf Ihrem Berufsweg besonders prägend?

„Eine sehr aufregende Zeit war mein Examen zur Steuerberaterin, das ich 2019 abgelegt habe. Trotz all der Anstrengung ist mir dabei noch einmal bewusst geworden, dass ich für mich den richtigen Beruf gewählt habe.“

Welche Eigenschaften sind in Ihrer Position unverzichtbar?

„Meine Tätigkeit ist tatsächlich nicht das Abarbeiten von Jahresabschlüssen und Steuererklärungen – also der klassische Innendienst –, sondern umfasst wesentlich mehr. Wir haben viel Kontakt zu Menschen. Einige Mandant:innen kommunizieren eher sachlich, während andere durchaus einen lockeren Umgang wünschen. Die Frage ist immer: Was habe ich jeweils für einen Typ Mensch vor mir, und wie passe ich mich an? Eine gute Portion Menschenkenntnis schadet da nicht.“

Welche Tätigkeit gefällt Ihnen am meisten?

„Toll ist tatsächlich der Austausch mit den Mandant:innen und gleichzeitig die Möglichkeit, die eigene Arbeit zu präsentieren. Das, was ich mache, darf ich auch zeigen. Jede:r Mandant:in kennt seine:n oder ihre:n Berater:in. Für jeden Fall muss ich eine passende Lösung finden. Jedes Mandat ist doch anders. Das macht es auf der einen Seite spannend, aber es erfordert hin und wieder auch kreative Lösungen.“

Wie würden Sie das Team vor Ort beschreiben?

„Wir sind ein gemischtes Team mit vielen langjährigen, aber auch neuen Kolleg:innen, die das fachliche Know-how mitbringen, aber auch wichtige Themen wie die Digitalisierung vorantreiben. Ein Vorteil der ADS ist natürlich, dass wir uns darüber hinaus mit anderen Standorten austauschen können.“

Was erwartet Neueinsteiger:innen bei der ADS in Dortmund?

„Auf jeden Fall dürfen sie sich auf eine abwechslungsreiche Tätigkeit freuen. Wir haben Auszubildende, die in die Buchhaltung gewechselt sind, und andere, die sich für die Lohnabteilung entschieden haben. Wiederum andere haben direkt in der Beratung angefangen. Jede:r wird je nach seinen oder ihren Fähigkeiten und Potenzialen bei uns eingesetzt. Wir sind sehr flexibel, und Steuerfachangestellten stehen viele Wege offen. Ob Bilanzbuchhalter:in, Steuerfachwirt:in oder Steuerberater:in – das Thema Fortbildung wird bei uns großgeschrieben. Zusammenfassend würde ich sagen: Sie haben viele Möglichkeiten.“

 

Mehr erfahren
Peter Mihr
Peter Mihr
Mitarbeiter Beratung - Kassel

In welcher Position sind Sie bei der ADS und wie lange schon?

„Seit über drei Jahren bin ich nun bei der ADS. Ich habe hier zweieinhalb Jahre meine Ausbildung zum Steuerfachangestellten gemacht und bin nun in der Beratung tätig.“

Was war Ihr erster Eindruck beim Vorstellungsgespräch?

„Es war eine sehr angenehme Atmosphäre. Ich hatte das Gefühl, dass meine Persönlichkeit im Vordergrund stand und die Frage, welche Erwartungen ich an die Ausbildung hatte. Rückblickend auf meine Ausbildungszeit kann ich nun sagen, dass sich mein positiver Eindruck bestätigt hat. Das Thema Fortbildung wird großgeschrieben, man wird hier buchstäblich ausgebildet. Die ADS hat mich sehr unterstützt, und ich konnte mich immer auf meine Kolleg:innen verlassen.“

Was sind Ihre Aufgabengebiete?

„Es war relativ schnell klar, dass ich übernommen werde. Im Rahmen meiner Ausbildung war die Abteilung Beratung meine letzte Station – und die hat mir so gut gefallen, dass ich mich entschieden habe, hier zu bleiben. Ich erstelle beispielsweise Jahresabschlüsse und Steuererklärungen, prüfe Steuerbescheide und begleite Mandant:innen bei allen steuerlichen Fragen.“

Was macht Ihnen an Ihrem Job am meisten Spaß?

„Steuerberatung hat ja doch eher ein eingestaubtes Image. Ich empfinde meine Arbeit allerdings als sehr vielfältig. Natürlich habe ich ein gewisses Maß an Routine, aber durch die ständigen Gesetzesänderungen muss ich mich immer wieder auf Neues einstellen. Das fordert mich und macht mir besonders viel Spaß.“

Welche persönlichen Eigenschaften sind hilfreich für Ihren Job?

„Man sollte auf jeden Fall selbstständig arbeiten können. Wir haben Aufgaben mit einem langen Planungshorizont und festen Fristen, für die jede:r von uns verantwortlich ist. Hierfür sollte man Prioritäten setzen können. Gleichzeitig ist es hilfreich, wenn man flexibel ist, da nicht immer alles nach Schema F läuft.“

Welche Herausforderungen birgt Ihr Job?

„In diesem Beruf kann man noch weniger als in anderen Berufen nach der Ausbildung sagen, jetzt bin ich ausgelernt. Die Gesetzesänderungen erfordern ständiges Lernen. Ein Jahresabschluss lässt sich nicht an einem Tag erstellen. Daher ist es wichtig, sich selbst kleine Etappenziele zu setzen.“

Mehr erfahren
Jennifer Sagrey
Jennifer Sagrey
Mitarbeiterin Beratung - Kassel

Seit wann sind Sie bei der ADS und welchen Eindruck hatten Sie bei Ihrem Vorstellungsgespräch?

„Ich bin seit Mai 2021 am Standort in Kassel und hatte beim Vorstellungsgespräch gleich ein sehr gutes Gefühl. Frau Blanck – die Zweigneiderlassungsleiterin in Kassel – hat sich viel Zeit genommen, war sehr offen und hat eine Ruhe und Freundlichkeit ausgestrahlt. Ich habe mich von Beginn an wohlgefühlt.“

Was macht Ihnen an Ihrem Job am meisten Spaß?

„Wir sind in der Beratung nah dran am Mandant:innen. Ich erstelle Jahresabschlüsse, Steuererklärungen, spreche regelmäßig über die Auswertungen und plane gemeinsam die nächsten Schritte. Am schönsten finde ich tatsächlich die Erstellung der Jahresabschlüsse. Ich kann strukturiert die Arbeitspapiere durchgehen und bin im regelmäßigen Austausch mit Kolleg:innen aus der Finanzbuchhaltung und Controlling und unseren Mandant:innen.“

Welche Eigenschaften sollte man für Ihre Aufgaben mitbringen?

„Voraussetzung ist natürlich eine gewissenhafte und selbstständige Arbeitsweise. Zusätzlich sollte man offen für Weiterbildung sein, da gerade unser Job keinen Stillstand duldet.“

Was ist typisch für Ihren Standort oder das Team vor Ort?

„Es ist eine wirklich herzliche Zusammenarbeit am Standort. Das habe ich bisher bei keinem anderen Arbeitgeber so erlebt. Mein erster Eindruck beim Bewerbungsgespräch hat sich also bestätigt. Hier fühle ich mich wohl und meine Arbeit macht mir Spaß. Wir sind ein offenes Team und freuen uns über neue Kolleg:innen.“

 

 

Mehr erfahren
Anerkennung

Teamgeist stärken und Netzwerk ausbauen

Teamgeist ist für uns besonders wichtig. Mit viel Flexibilität und unterschiedlichen Arbeitszeitmodellen schaffen wir einen Rahmen, in dem Sie mit Ihren persönlichen Bedürfnissen und in Ihrer Lebenssituation einen optimalen Platz finden. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, von unserem starken Netzwerk zu profitieren und auch in standortübergreifenden Projekten mitzuarbeiten. Besuchen Sie unsere Zweigniederlassungen, indem Sie auf die Standorte der Karte klicken!

Google Maps

Hiermit akzeptiere ich die von mir zur Kenntnis genommene Datenschutzerklärung über Google Maps um die interaktive Karte anzusehen. Mit Ihrer Einwilligung verarbeiten wir Ihre Daten gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. A DSGVO.

News 

Privatberatung

Veröffentlicht am

Fachartikel in der NWB

Die Beitragsreihe der PrivatBeratung in der Fachzeitschrift NWB Betriebswirtschaftliche Beratung geht in die nächste Runde.

Mehr erfahren

Simmern

Veröffentlicht am

Exzellenter Arbeitgeber 2023

Die ADS-Standorte Bingen und Simmern werden erneut ausgezeichnet.

Mehr erfahren

Privatberatung

Veröffentlicht am

NWB Betriebswirtschaftliche Beratung

Die Kollegen berichten im Fachmagazin über den Strukturwandel innerhalb der Branche.

Mehr erfahren

Chemnitz

Veröffentlicht am

Betriebsausflug in Chemnitz

Das Team stimmt sich beim Betriebsausflug schon auf die Weihnachtszeit ein und stellt „Weihrichkarzle“ her.

Mehr erfahren

Köln

Veröffentlicht am

Arbeitsrecht und Lohnoptimierung: erfolgreicher Workshop für ADS-Mandant:innen

Die digitale Workshop-Reihe in der Region Rhein-Ruhr wird fortgesetzt.

Mehr erfahren

Hamburg-Zentrale

Veröffentlicht am

Forum: das Magazin für unsere Mandant:innen

Blättern Sie durch die neue Ausgabe und erfahren Sie alles Wissenswerte aus der Steuerwelt.

Mehr erfahren

Köln

Veröffentlicht am

B2Run in Köln

Das Kölner ADS-Team absolvierte erfolgreich die Laufstrecke.

Mehr erfahren