• Allgemein

Familienfreundlichster Arbeitgeber: ADS-Zweigniederlassung in Würzburg erhält Auszeichnung

Mainfranken hat in diesem Jahr erneut die familienfreundlichsten Unternehmen in der Region gekürt. Unsere Zweigniederlassung in Würzburg hat es mit ihrer ersten Teilnahme direkt an die Spitze geschafft und die Konkurrenz in der Kategorie von 10–49 Mitarbeitern auf die Plätze verwiesen. Von flexiblen Arbeitszeiten über die betriebliche Begleitung von Mitarbeiterinnen vor, während und nach der Schwangerschaft sowie monetäre Leistungen wie die Übernahme von Betreuungsgeld und die Einrichtung einer Notfallunt

erstützung bis zur  Förderung aktiver Vaterschaft: Die Jury lobte besonders die Summe der Einzelmaßnahmen, die es Mitarbeitern in der ADS besonders angenehm macht, Beruf und Familie zu vereinbaren. Familienfreundlichkeit wird hier großgeschrieben. „Diese Maßnahmen sind Ausdruck unserer Unternehmenskultur, die auf gegenseitiger Wertschätzung basiert. Die Auszeichnung ist eine wichtige Bestätigung dieses Weges – ein Weg, den wir weitergehen werden“, freuen sich die Zweigniederlassungsleiter Eva Burda und Andreas Bauer. Von dieser Unternehmenskultur durften sich auch einige Schüler ein Bild machen. Die jungen Nachwuchsjournalisten setzten im Auftrag der World Childhood Foundation zusammen mit dem Bayerischen Rundfunk die preisgekrönten Unternehmen filmisch in Szene.

Im Rahmen der Benefiz-Gala der Word Childhood Foundation am 09.09.2015 wurde die Preisverleihung in der Residenz Würzburg festlich gefeiert. Stellvertretend für das Unternehmen nahm Zweigniederlassungsleiter Andreas Bauer die Auszeichnung von Åsa Petersson, Geschäftsführerin der Region Mainfranken GmbH, entgegen. Für besonderen Glanz sorgte die Stifterin, Ihre Majestät Königin Silvia von Schweden, die mit ihrer Anwesenheit die Bedeutung der Veranstaltung unterstrich und die zahlreichen Gäste willkommen hieß.

Beratung in Zeiten von Corona: Wir sind für Sie da!

Die aktuelle Ausbreitung des Corona-Virus (SARS-CoV-2) hat bereits viele Bereiche des öffentlichen Lebens sehr stark eingeschränkt. Bisher kann keiner abschätzen, wie lange und in welcher Form es noch zu Beeinträchtigungen kommen wird.

Unser Anspruch ist es, auch in diesen schwierigen Zeiten alles dafür zu tun, Sie weiterhin bestmöglich zu unterstützen:

Unsere Standorte sind deutschlandweit alle weiter geöffnet, sodass Sie uns jederzeit erreichen können. Wir haben vorbeugend einige Maßnahmen getroffen, um langfristig unseren Geschäftsbetrieb sicherzustellen und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesundheitlich zu schützen. Deshalb arbeiten viele Kolleginnen und Kollegen aktuell vom Homeoffice aus.

Ihre Ansprechpartner stehen Ihnen nach wie vor über die gewohnten E-Mail-Adressen und Telefonnummern für alle Fragen zur Verfügung. Für die Übermittlung von Unterlagen nutzen Sie bitte weiterhin die üblichen Wege. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir zurzeit von persönlichen Kontakten zu Ihnen absehen – das schützt Sie und uns.

Sollte es trotz unserer vorbeugenden Maßnahmen zu Verzögerungen kommen, hoffen wir auf Ihr Verständnis und bitten Sie, dies zu entschuldigen.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen gerne jederzeit über Ihre Ansprechpartner vor Ort – wir sind für Sie da!


Geschäftsführer der ADS
Frank Neuhorst und Matthias Weiß