WARNUNG: Falscher Steuerbescheid infiziert Computer

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt aktuell vor falschen Steuerbescheiden. Die betrügerischen E-Mails stammen angeblich vom Bundeszentralamt für Steuern und klingen vielversprechend: „Sehr geehrter Steuerzahler, Benachrichtigung über Rückerstattung 2019“.

Öffnen Sie allerdings – wie in der E-Mail gefordert – das anhängende Word-Dokument, wird über versteckte Befehle (sogenannte Makros) im Hintergrund die Schadsoftware „Maze“ geladen und ausgeführt. Diese verschlüsselt automatisch wichtige Dateien auf der Festplatte. Dann werden Sie aufgefordert Lösegeld zu zahlen, um ein Programm zu erhalten, das die Dateien wieder entschlüsselt.

Experten warnen deshalb: Kommen Sie diesen Aufforderungen nicht nach! Es ist keineswegs sicher, dass es zu einer erfolgreichen Entschlüsselung nach Lösegeldzahlung kommt. Vermeintliche Hilfsprogramme könnten anstatt zu entschlüsseln weitere Schadsoftware enthalten…

Regelmäßige Back-ups auf unabhängigen Speichermedien, die nicht dauerhaft mit dem Computer verbunden sind, stellen den einzigen sicheren Schutz vor solchen Angriffen dar.